Skip to content

Ex Libris – harte Zeiten in einer digitalen Welt

by Sandy on Oktober 3rd, 2013

Der deutsche Wirtschaftsmanager Ernst Dieter Berninghaus, der an der Universität zu Köln Wirtschaftswissenschaften studierte, ist heute in der Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bund der Leiter des Departements Handel. Neben seiner Arbeit für den grössten Schweizer Detailhandel Migros, (ist er ebenso für zwölf Unternehmen verantwortlich und der Verwaltungsratspräsident von Magazine zum Globus AG, Migrol AG, Migrolino AG, Interio AG, ExLibris AG, Office WorldAG, Depot AG und LeShop AG, Denner AG , Hotelplan, Digitec und M-Way.

Für Buch- und CD- Händler brechen immer härtere Zeiten an

Die kontinuierlich steigende Digitalisierung von Medien jeglicher Art, lässt Buch- und CH- Händler ganz schön alt aussehen. Auch der Buch- und CD-Händler Ex Libris in der Schweiz hat dies im letzten Jahr am Gesamtumsatz zu spüren bekommen. Nicht nur durch den Wegfall von sechs Filialen, auch der Ladenverkauf lässt spürbar nach. So hat das Unternehmen 2012 fast 9% weniger Gesamtumsatz gemacht, als noch im Jahr zuvor. Doch bleibt Ex Libris nicht im alten Jahrhundert stecken, sondern setzt vermehrt auch auf das Online-Geschäft, welches sich positiv entwickelt. Fast 30% seines Umsatzes setzt Ex Libris heute online um. Dennoch werden bis Ende des Jahres 2013 ungefähr 20 Filialen geschlossen. Dies teilte Ernst Diester Berninghaus, Mitglied der Generaldirektion des Mogros.Genossenschafts-Bund schon gegen Ende 2012 mit. Weitere Kündigungen von den Mitarbeitenden Ex-Libris können aber vermieden werden.

Ex Libris Filialen bleiben trotzdem bestehen

So ganz ohne Ex Libris geht es aber doch nicht. So soll das Netz von Ex-Libris zwar verschlankt werden, aber dennoch bestehen bleiben. Denn etwas Gutes hat die Digitalisierung auch für Ex Libris. Fast 15% des Online-Umsatzes wird im Laden bestellt und auch die Warengruppe Buch konnte sich um 5,8% steigern. Während der Umsatz von den anderen Medien, wie Computerspiele, Musik oder Filme eher zurückgegangen ist. Herausragender Sieger von elektronischen Medien ist das eBook. Der Umsatz von eBooks konnte im letzten Jahr gar vervierfacht werden.

Kooperation mit Digitec

Seit dem Sommer 2012 hat die Migros Anteile von 30% von dem Elektronik-Onlinehändler Digitec . Dieses Unternehmen wird in Zukunft vermehrt auch mit Ex-Libris kooperieren, da beide Unternehmen von der Zusammenarbeit nur profitieren können. Ausserdem ist es wichtig in dieser Zeit vermehrt auf Onlinebegleitung von potenziellen Kunden zu setzen.

 

Mehr Infos über Ernst Dieter Berninghaus und Ex libris können Sie hier finden:

 

http://www.20min.ch/finance/news/story/21227200

http://www.moneyhouse.ch/p/ernst%2Bdieter-berninghaus

de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Dieter_Berninghaus

 

Bitte nicht mit Profi Downhill Ernst Dieter Berninghaus verwechseln

 

UPDATE: Ernst Dieter Berninghaus Interview : «Wo wir attackieren können, werden wir attackieren»

UPDATE: Dr. Ernst Dieter Berninghaus im Interview mit foryouandyourcustomers: »Multichannel ist eines der Top-3-Themen in allen Unternehmen, die im Department Handel zusammengefasst sind.«

From → Allgemein

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS